Workshop Aku-Taping

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, was das für bunte Streifen am Knie, Ellbogen, Hals, Rücken oder Fußgelenken bei Sportlern sind? Bekommen sie nur Elite-Läufer oder kann ich das auch? Wozu soll das gut sein? Wie wirkt das? Auf diese und weitere Fragen bekommst Du eine Antwort bei unserem Workshop „Aku-Taping von Läufern für Läufer“.

Ziel dieses Workshops ist die Einführung in die sanfte Methode gegen Schmerzen. Du kannst sofort spüren, wie es wirkt und alles was Du brauchst, sind spezielle Klebebänder und die Anleitung unserer Heilpraktikerin und Läuferin Anja Pasch.

Aku-Taping basiert auf den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die elastischen Tapes werden über entsprechende Akupunkturpunkte und Meridiane geklebt, und lassen somit physiologische Bewegungsabläufe zu. Das sorgt für eine wirkungsvolle Meridian- und Bindegewebsmassage und regt den Energiefluss an. Es werden hierbei therapeutische Reize über die Haut einerseits auf Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke, andererseits auf Akupunkturpunkte übertragen. Schmerzen sollen so gelindert werden. Die Massagewirkung des Tapes sorgt außerdem für den Abfluss von Lymphflüssigkeit.

Im Gegensatz zu den bisher bekannten Tape-Verbänden, die überwiegend zur Stabilisierung und Ruhigstellung von Gelenken eingesetzt werden, ist das Aku-Tape ein “bewegliches” Tape, mit dem problemlos gebadet, geschwommen und Sport getrieben werden kann.

Referentin: HP Anja Pasch M.A. hat vier Jahre bei BUNERT in Essen gearbeitet. Anja ist Läuferin und Triathletin. Die studierte Sozialwissenschaftlerin ist in Ihrer Naturheilpraxis seit Juli selbstständig tätig.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Für die verwendeten Materialien (Aku-Tape) wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 10 € erhoben.